Anzeigen

Manching siegt im Derby

[987 Views | 0 Kommentare]

25.09.2016 | SV Manching, Manching

1:0 – Manching neuer Tabellenführer
Durch einen 1:0 (0:0)- Arbeitssieg über den FC Gerolfing hat der SV Manching von der Niederlage des TSV Jetzendorf profitiert und die Tabellenführung in der Bezirksliga Nord übernommen.
„Das war heute ein ziemliches Gewürge,“ meinte Manchings Vorstand Raimund Lögl nach dem Spiel. „ Wir waren heute nicht so gut drauf und sind froh über die drei Punkte und die Tabellenführung. Der Sieg war zwar hochverdient, aber beim nächsten Auswärtsspiel in Moosinning müssen wir uns gewaltig steigern, um nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren.“
Bei sommerlichen Temperaturen sahen die 200 Zuschauer ein zerfahrenes Derby. Vor allem die einheimischen Grünhemden wirkten sichtlich nervös und leisteten sich etliche Fehler im Spielaufbau. Die erste Chance hatten die Gäste aus Gerolfing, die sehr engagiert zu Werke gingen in der 12. Minute die erste Chance hatten. Den Heber von Pababou Sowe lenkte Manchings Keeper Thomas Obermeier aber über den Kasten. In der 16. Minute erhielten die Manchinger einen Freistoss an der Strafraumkante, nachdem Jan Wittek gefoult worden war. Spielertrainer Tobias Strobl schoss scharf aufs Tor, aber der beste Gerolfinger, Schlussmann Dominik Jozinovic konnte den platzierten Ball im Nachfassen fangen. Nun zogen die Grün-Weißen ein Powerplay auf und die Gäste kamen kaum noch aus ihrer Hälfte. In der 20. Minute schoss Josip Juricev einen Freistoss aus 22m Richtung Winkel, doch erneut war Dominik Jozinovic auf dem Posten und klärte mit einer Glanzparade. Die Grünhemden versuchten in der Folgezeit, den Führungstreffer zu erzielen, doch immer wieder brachten die Gäste ein Bein zwischen den letzten Pass und verteidigten die Null. In der 27. Minute prüfte Gerolfings Den Lovric Thomas Obermeier mit einem Freistoss aus 25m, doch der Manchinger fing den Schuss sicher. Kurz vor dem Halbzeitpfiff probierte es Torjäger Josip Juricev mit zwei Weitschüssen, die das Ziel verfehlten. Mit einem 0:0 ging es in die Kabinen. Nach dem Wechsel waren die Manchinger sofort hellwach. Stefan Schauer wurde auf der rechten Seite steil geschickt, seine Hereingabe köpfte Hakan Düzgün aus Mittelstürmerposition zum vielumjubelten 1:0 ins Netz (46.). Dann war es Josip Juricev, der aus 15m volley abzog, aber erneut in Dominik Jozinovic seinen Meister fand (60.). Zwei Minuten später war Stefan Schauer auf der rechten Seite durch, seinen Flachschuss konnte Dominik Jozinovic per Fußabwehr zu Ecke klären. Ab der 70. Minute lockerten die Gerolfinger ihre Deckung, wurden offensiver und drängten auf den Ausgleich. Aber ihre Angriffsbemühungen waren zu harmlos, stellten die sichere Manchinger Deckung vor keine Probleme. Das Manko der Manchinger an diesem Tag war das Ausspielen von Kontern, die immer wieder durch einen ungenauen Pass von den Gästen gestoppt werden konnten. In der 77. Minute war der eingewechselte Gästespieler Faik Tosun auf der linken Seite durch, seinen Schuss aus spitzem Winkel faustete Thomas Obermeier zur Ecke. Die letzte Möglichkeit hatte der SVM in der 89. Minute. Der ebenfalls eingewechselte David Hammerschmidt ging auf der rechten Seite bis zur Grundlinie durch, wollte zu Josip Juricev zurücklegen, doch ein Gerolfinger brachte sein Bein dazwischen und klärte zur Ecke. Nach dem Schlusspfiff feierten die Manchinger trotzdem die errungen Tabellenführung ausgiebig.
Raimund Lögl

Fotografen


Bildergalerie



Kommentare


Sorry, nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare lesen (0 Kommentare verfügbar).
  
Share |
Anzeigen
1 Benutzer online + 1.261 Gäste