Anzeigen

VOM FISCHER UND SEINER FRAU

[201 Views | 0 Kommentare]

Beginn

Mittwoch, 01.08.2018 ab 19:30 Uhr

Kategorie

Kultur > Theater

VOM FISCHER UND SEINER FRAU - DAS MUSICAL
MIT ANNA MONTANARO ALS ILSEBILL

TICKETS HIER
01.08. - 12.08.2018

Vorstellungsbeginn:
Dienstag - Freitag: 19:30 Uhr
Samstag: 19:30 Uhr
Sonntag: 15:00 Uhr
Einlass:
eine Stunde vor Vorstellungsbeginn
Preview / Premiere:01.08. / 02.08.
Vorstellungsdauer:2 Stunden 30 Minuten (inkl. 20 Minuten Pause)
Sprache:Songs und Dialoge in deutscher Sprache

PREISGEKRÖNTES MUSICAL-MÄRCHEN
Beim Deutschen Musical Theater Preis 2017 räumten Deutschlands wohl bekannteste Musical-Darstellerin Anna Montanaro und Texter Kevin Schroeder die begehrtesten Auszeichnungen für „Beste Hauptdarstellerin“ bzw. „Beste Liedtexte“ ab. Ulla Rhörs und Wiebke Quenzel, die bei VOM FISCHER UND SEINER FRAU für Kostüme und Maske verantwortlich sind, haben die glänzende Trophäe bereits seit 2016 im Regal stehen. Sie wurden für ihre Arbeit bei der Inszenierung von „Rapunzel“ ausgezeichnet.
ZAUBERHAFTE MÜNCHENPREMIERE
Das zauberhafte Musical VOM FISCHER UND SEINER FRAU überzeugte aber nicht nur die Juroren auf ganzer Linie, sondern wurde bei seiner Uraufführung bei den „Brüder Grimm Festspiele“ in Hanau im Mai von Kritikern und Publikum geradezu gefeiert. 2018 erlebt die Inszenierung ihre märchenhafte Münchenpremiere am Deutschen Theater.
MUSIK VON MARC SCHUBRING
Die mitreißenden Songs für die wundervolle Adaption der Geschichte, die Philipp Otto Runge 1806 zu Papier brachte, stammen von Marc Schubring. Der wurde bereits im Jahr 2015 in der Kategorie „Beste Komposition“ mit dem Deutschen Musical Theater Preis ausgezeichnet.
DIE HANDLUNG
Als ein einfacher Fischer einen sprechenden, verwunschenen Butt zurück ins Meer wirft, denkt er sich zunächst nichts dabei. Doch seine Frau Ilsebill wittert eine Gelegenheit, aus ihrem Alltagstrott auszubrechen und drängt ihn, eine Belohnung von dem verzauberten Prinzen zu fordern. Widerstrebend folgt er ihrem Rat und hat damit Erfolg. Der Butt hilft dem Fischer alle Wünsche seiner Frau zu erfüllen, in der Hoffnung, damit sein Reich zu retten. Doch das scheint ihr nicht zu genügen und so werden ihre Forderungen immer größer und die verwunschenen Mächte spielen verrückt. Und bald müssen sich der Fischer und seine Frau die Frage stellen: Ist mehr automatisch auch immer besser?


1 Teilnehmer, Administratoren


stf

Kommentare


Sorry, nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare lesen (0 Kommentare verfügbar).
  
Share |
Anzeigen
0 Benutzer online + 1.142 Gäste