Anzeigen

FC mit Remis gegen Wacker

[2711 Views | 0 Kommentare]

08.11.2011 | München, Fußball

Co-Trainer Sven Kmetsch und Cheftrainer Benno Möhlmann

Co-Trainer Sven Kmetsch und Cheftrainer Benno Möhlmann

Testspiel
Wacker Burghausen - FC Ingolstadt 04 - 0:0

Ismaning, den 08. November 2011

Der FC Ingolstadt 04 nutzte die Länderspielpause für einen Test gegen den SV Wacker Burghausen und musste sich mit einem torlosen Remis zufriedengeben. Ausgetragen wurde das Spiel auf dem Platz des FC Ismaning.

Die Partie begann schwungsvoll: Die erste Chance der Partie konnten die Schanzer für sich verbuchen. In der dritten Spielminute zog Ahmed Akaichi aus etwa 15 Metern ab und verfehlte das Tor des Drittligisten nur knapp.

Kurz darauf parierte Ramazan Özcan einen Ball von Sebastian Glasener und verhinderte so einen frühen Rückstand des FC 04 (5. Minute).

Nach einer Viertelstunde setzte sich Ahmed Akaichi gegen Omodiagbe durch, suchte den Abschluss mit dem schwächeren rechten Fuß und setzte den Ball knapp neben den rechten Pfosten. Kurz darauf vergab Fabian Gerber gegen Wacker-Keeper Manuel Schönhuber aus kurzer Distanz (17. Minute).

Vor der Pause konnten die Schanzer noch zwei weitere Möglichkeiten verbuchen. Fabian Gerber verpasste nach einer Flanke von Andreas Schäfer (36. Minute) und Ahmed Akaichi, der nach Abschlag von Ramazan Özcan zum Sprint über den halben Platz ansetzte, dann aber erneut an Schönhuber scheiterte (38. Minute).

Nach dem Seitenwechsel schickte Benno Möhlmann Moritz Hartmann, Stefan Leitl und Tobias Fink auf den Platz. Sie kamen für Caiuby, Fabian Gerber und Andreas Görlitz.

In der 56. Minute sahen die rund 50 Zuschauer eine schöne Aktion des FC Ingolstadt 04: Ahmed Akaichi setzte sich gegen Harald Bonimeier durch (Foto) und spielte eine schöne Flanke auf Moritz Hartmann, der im gegnerischen 16er lauerte. Dieser scheiterte am Burghausener Torhüter, ebenso wie Stefan Leitl im Nachschuss.

In der 68. Minute zog Matthias Heidrich aus etwa 20 Metern ab, der Ball ging knapp über das Tor von Ramazan Özcan. Zuvor gab es zwei weitere Wechsel beim FC Ingolstadt 04. Für Christoph Knasmüllner und Romain Dedola schickte Benno Möhlmann Andreas Buchner und Malte Metzelder auf den Platz.

Am kommenden Freitag, den 11. November tragen die Donaustädter ein weiteres Testspiel aus. Gegner ist dann der Erstligist 1. FC Nürnberg. Anpfiff der Partie ist um 14:30 Uhr auf dem Trainingsgeländer der „Clubberer“.

„Wir haben versucht unser System zu festigen und haben vor allem den Spielern Einsatzzeit gegeben, die sonst nicht viel auf dem Platz standen“, erklärte der Benno Möhlmann nach dem Spiel. Zudem sah der Schanzer Coach positiv, dass seine Mannschaft ohne Gegentor blieb.

In der Schlußviertelstunde versuchten die Schanzer weiterhin in Führung zu gehen. Zweimal waren die Akteure Andreas Buchner und Stefan Leitl. Einmal stand der Schanzer Kapitän nach der Hereingabe von Andreas Buchner im Abseits (76. Minute), drei Minuten später verpasste Stefan Leitl einen Ball des Flügelfitzers nur knapp. So blieb es am Ende bei einem torlosen Remis, bei dem sich die Schanzer über große Teile der Partie sich mit guter Grundordnung präsentierten und gerade die Akteure Fabi Gerber, Ahmed Akaichi, Andi Schäfer, Jose Alex Ikeng, Manu Hartmann und Ramazan Özcan Spielpraxis sammeln konnten.

FC Ingolstadt 04:

Ramazan Özcan - Andreas Görlitz (46. Tobias Fink), Manuel Hartmann, Marvin Matip, Andreas Schäfer - Jose Alex Ikeng, Christoph Knasmüllner (67. Malte Metzelder), Romain Dedola (67. Andreas Buchner)- Caiuby (46. Moritz Hartmann), Fabian Gerber (46. Stefan Leitl) - Ahmed Akaichi
Erstellt von

Kommentare


Sorry, nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare lesen (0 Kommentare verfügbar).
  
Share |
Anzeigen
0 Benutzer online + 1.382 Gäste