Anzeigen

FCI 04 holt bei 60 einen Punkt

[2010 Views | 0 Kommentare]

03.03.2013 | München, Fußball

Christian Eigler macht das Ding und jubelt zu den Ingolstädter Fans

Christian Eigler macht das Ding und jubelt zu den Ingolstädter Fans

1860 München - FC Ingolstadt 04 1:1

Im Derby beim TSV 1860 München erzielte unser FCI ein 1:1. Nach 0:1 Pausenrückstand kämpften sich die Schanzer in Halbzeit Zwei zurück: Nach dem Ausgleichstreffer von Christian Eigler in der 80. Minute wäre sogar noch mehr möglich gewesen.

Trainer Tomas Oral änderte die Startelf im Vergleich zum Heimspiel gegen Dynamo Dresden auf zwei Positionen. Auf dem linken Flügel startete Caiuby für Alper Uludag, im Stur begann Christian Eigler für Moritz Hartmann. Ümit Korkmaz rückte für den angeschlagenen Ralph Gunesch (Oberschenkelprobleme) in den Kader.

In der Anfangsphase der Partie zeigten sich beide Mannschaften zunächst abwartend, setzten auf eine sichere Defensive und wagten nur wenige Vorstöße. Die erste Möglichkeit der Partie gehörte den Gastgebern aus München. Nach drei Spielminuten zog Benjamin Lauth aus rund 15 Metern ab, der Schuss verfehlte das Tor von Ramazan Özcan aber deutlich. Unser FCI konnte in den ersten zehn Minuten ebenfalls eine Torraumszene verbuchen: Nach einem Eckball von Pascal Groß, gespielt auf den vorm Strafraum stehenden Florian Heller, brachte dieser den Ball in Richtung Gabor Kiraly, verfehlte das Tor aber ebenfalls (6. Minute).

Unser FCI zeigte sich nach den ersten Minuten etwas mutiger, kombinierte sich in einigen Situationen schön in den gegnerischen Strafraum. Christian Eigler verpasste in der 23. Minute eine gute Gelegenheit, legte nach einem Querpass von Caiuby lieber noch einmal zurück anstatt es selbst zu probieren. Drei Minuten später brachte Benjamin Lauth eine Flanke über die rechte Seite in den Schanzer Strafraum. Rob Friend verpasste zunächst per Kopf, Marin Tomasov war aber zur Stelle und traf aus kurzer Distanz zum 1:0 für den TSV 1860 München.

Doch die Schanzer, unterstützt und lautstark angefeuert von rund 1500 mitgereisten Fans, wollten den Ausgleich, versuchten sich immer wieder vor das Tor der Löwen zu kämpfen. Die standen nach dem Führungstor sehr tief, konzentrierten sich auf die Defensive. Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit –nach einem Foul an Ilian Micanski – gab es einen Freistoß aus guter Position. Nach einer kurzen Besprechung auf dem Platz stellten sich vier Spieler- ähnlich wie beim Spiel unserer Schanzer beim FSV Frankfurt - bereit. Damals gelang der Freistoßtrick, Caiuby erzielte das 2:0 für den FC Ingolstadt 04. Im oberbayerischen Derby hatten die Schanzer aber weniger Glück. Der Ball, diesmal getreten von Florian Heller, blieb in der Mauer des TSV 1860 hängen. So trennten sich beide Mannschaften mit dem knappen Rückstand für die Donaustädter zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel, die Gäste brachten Bobby Wood für den angeschlagenen Moritz Stoppelkamp, machten die Schanzer weiter Druck, kombinierten sich wie schon in Halbzeit Eins immer wieder schön vor das gegnerische Tor. In der 53. Minute klärte Gabor Kiraly gerade noch vor Ilian Micanski. Auch die Gastgeber kamen zu Möglichkeiten, in der 47. Minute klärte Ramazan Özcan vor Benjamin Lauth den Ball ins Seitenaus. Zehn Minuten später hatte Tomasov eine gute Gelegenheit nach einem Freistoß.

Nach einer Stunde brachte Trainer Tomas Oral die erste frische Kraft beim FC Ingolstadt 04: Für Ilian Micanski kam Moritz Hartmann, der am vergangenen Wochenende gegen Dynamo Dresden sein erstes Saisontor bejubeln durfte. Der zweite Wechsel folgte in der 76. Minute kam Ümit Korkmaz für Pascal Groß.

In der 80. Minute spielte Moritz Hartmann den Ball auf Danny da Costa. Der flanke auf den kurzen Pfosten, wo Christian Eigler den Ball zum Ausgleich einschob. Unser FCI wollte nun mehr, mit der Unterstützung der Fans setzten die Schanzer alle Zeichen auf Siegnur drei Minuten setzte Danny da Costa den Ball an den Pfosten.
In der 88. Minute flankte Christian Eigler den Ball von rechts in den Strafraum, dort verpasste Flo Heller per Kopf die Gelegenheit zum Führungstreffer. Nach einer turbulenten Schlussphase blieb es beim 1:1, der FCI entführte einen Punkt aus München.
Erstellt von

Fotografen


Fotograf

Bildergalerie



Kommentare


Sorry, nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare lesen (0 Kommentare verfügbar).
  
Share |
Anzeigen
0 Benutzer online + 634 Gäste