Anzeigen

Die rote Laterne bleibt

[2466 Views | 0 Kommentare]

18.08.2013 | München, Fußball

Andreas Buchner mit einem von 2 direkten Torschüßen

Andreas Buchner mit einem von 2 direkten Torschüßen

1860 München - FC Ingolstadt 04 - 1:0

Am vierten Spieltag musste unser FCI eine knappe 0:1 (0:0) Auswärtsniederlage beim TSV 1860 München hinnehmen. Der einzige Treffer der Partie fiel durch ein unglückliches Eigentor der Schanzer in der 48. Minute.

Marco Kurz stellte im Vergleich zum Spiel gegen den KSC um, drei „neue“ Spieler durften von Beginn an ran: Im Sturm spielte Philipp Hofmann zum ersten Mal von Beginn an. Caiuby rückte dafür auf den linken Flügel. Auf dem rechten Flügel startete Andreas Buchner für Christian Eigler. Die „Doppelsechs“ bildeten Almog Cohen und Alfredo Morales. In der Viererkette kehrte Danny da Costa nach seiner gelb-rot Sperre als rechter Verteidiger zurück. Die Kapitänsbinde übernahm Torhüter Ramazan Özcan.

Nach acht Minuten hatten die Schanzer die erste gute Gelegenheit der Partie: Danny da Costa erkämpfte auf der rechten Seite einen Eckball. Tamas Hajnal trat den Eckstoß, brachte den Ball an den kurzen Pfosten auf den Kopf von Alfredo Morales, der nur das Außennetz traf. Unser FCI blieb weiter im Vorwärtsgang. In der 14. Minute leitete Tamas Hajnal mit einem diagonalen Ball auf Leon Jessen einen schönen Angriff ein. Der Däne brachte die Flanke in den gegnerischen Strafraum, doch Kai Bülow klärte vor Philipp Hofmann zur Ecke (14. Minute).

Auf der anderen Seite sorgten die Gastgeber zum ersten Mal in der 26. Minute für Gefahr: Eine Flanke von Yannick Stark verfehlte Benjamin Lauth. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit verfehlte ein Ball von Marin Tomasov auf das lange Eck das Schanzer Tor (44. Minute). Den Schlusspunkt des ersten Durchgangs setzte Andreas Buchner: Unser Flügelflitzer zog aus spitzem Winkel ab, traf aber genau die Arme von Torhüter Gabor Kiraly.

Fazit zur Pause: Unser FCI bemühte sich um eine stabile Defensive, ließ gegen den TSV 1860 kaum Chancen zu. Allerdings wurden die Schanzer auch nur selten nach vorne gefährlich, Torchancen waren also auf beiden Seiten nur selten zu sehen.

Nach der Halbzeitpause erwischten die Gastgeber einen optimalen Start: Ein unglückliches Eigentor von Roger brachte den TSV 1860 München kurz nach Wiederanpfiff in Führung (48. Minute). Die Gastgeber erarbeiteten sich nun mehr Chancen. In der 55. Minute parierte Ramazan Özcan einen Fernschuss von Daniel Adlung zur Ecke, drei Minuten darauf klärte Roger mit einer Grätsche gegen den eingewechselten Rob Friend.

Nach einer Stunde Spielzeit kämpften sich unsere Schanzer wieder zurück in die Partie. In der 63. Minute legte Tamas Hajnal im gegnerischen Sechzehnmeterraum per Kopf zurück auf Philipp Hofmann. Der stramme Schuss 20-Jährigen ging knapp über das Tor von Gabor Kiraly. In der 78. Minute zog Andreas Buchner aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss landete direkt in den Armen von Löwen-Keeper Kiraly.

In der 80. Minute wechselte Marco Kurz gleich dreifach: Für Andreas Buchner kam Ümit Korkmaz, Christian Eigler ersetzte Caiuby und Karl-Heinz Lappe beendete die Partie für Almog Cohen. Die Flügel besetzten also Christian Eigler und Ümit Korkmaz, im Schanzer Angriff spielten mit Karl-Heinz Lappe und Philipp Hofmann nun zwei Spitzen. Auf der Sechs spielte allein Alfredo Morales, unser FCI war also in den letzten zehn Minuten offensiver ausgerichtet.

Die Schanzer bemühten sich auch um den Ausgleich, erarbeitete sich in den Schlussminuten mehr Ballbesitz. Zählbares kam aber, trotz gefährlicher Vorstöße, nicht heraus. Auch ein Kopfball von Christian Eigler in der Nachspielzeit sowie eine gefährliche Hereingabe von Danny da Costa kurz vor Abpfiff konnten die Niederlage des FC Ingolstadt 04 nicht abwenden.

Am kommenden Freitag, den 23. August wollen die Schanzer nun gegen Arminia Bielefeld den ersten Sieg feiern. Anpfiff der Partie im Audi Sportpark ist um 18:30 Uhr.

Text: FC Ingolstadt 04
Foto: Stefan Bösl
Erstellt von

Fotografen


Fotograf

Bildergalerie



Kommentare


Sorry, nur angemeldete Benutzer dürfen Kommentare lesen (0 Kommentare verfügbar).
  
Share |
Anzeigen
0 Benutzer online + 634 Gäste